Chorproben aktuell.....

….finden  immer montags 19:00 Uhr und freitags 18:30 nach Bedarf in der Emmauskirche Geseke statt.


DEPT 2024 in Hamburg

Vom 03. - 05. Mai fand in Hamburg ein bemerkenswertes Ereignis statt, das die Stadt in ein Meer von Klängen und goldenen Glanz tauchte. Der Deutsche Evangelische Posaunentag brachte 17.500 Bläserinnen und Bläser zusammen. Darunter auch 14 Aktive aus unserem Chor.

Die musikalische Eröffnung auf der Moorweide am Freitag war der Anfang für ein Wochenende voller musikalischer Highlights.
Am Samstag folgte eine Gedenkstunde im Lohsepark, die den im Zweiten Weltkrieg deportierten Sinti, Roma und Juden gewidmet war. Ein bewegender Moment, der zum Innehalten und Erinnern einlud. 


Danach ging es in die Hauptkirche St. Michaelis zu einem Konzertmit badischen Blechbläser-ensembles. Mit Jens Uhlenhoff am Schlagwerk und Traugott Fünfgeld an der Orgel ein besonderer musikalischer Genuss. Der Höhepunkt des Tages war dann die Serenade auf der Jan-Fedder-Promenade, die das Ufer der Elbe in "Flächengold"  tauchte und die Zuhörer musikalisch verzauberte. Das "Moin", "Jo" und "nützt ja nix" beim Sprachkurs "Norddeutsch für Anfänger" mit Moderator Jared Dibaba bleibet ebenso in Erinnerung.

Der Schlussgottesdienst im Stadtpark am Sonntag war dann ein würdiger Abschluss des Posaunentages, zudem auch das Wetter glücklicherweise hielt.
In Erinnerung bleibt der DEPT als Beispiel für die verbindende, grenzenlose Kraft der Musik in der großen Gemeinschaft der Blechbläserinnen und Blechbläser.














Probenwochenende in Eversberg


Ein in fester Termin im Kalender unseres Chores - das Probenwochenende in Eversberg. Der Einladung unseres Landesposaunenwartes waren in diesem Jahr 13 Bläser*innen gefolgt. Schwerpunkt der Proben war der bevorstehende Posaunentag in Hamburg. So wurde neben Atem- und Ansatztechnik in weiteren 7 Arbeitsphasen die dafür benötigte Literatur geprobt. Besonders gefielen uns dabei die Auftragskompositionen von Jens Uhlenhoff und Traugott Fünfgeld. Natürlich trugen auch die geselligen Abende dazu bei, die Vorfreude auf das anstehende Großereignis DEPT 2024 zu steigern.


Lichterumzug 2023



Es ist eine schöne Tradition, dass der Posaunenchor jedes Jahr beim Lichterumzug des Familienzentrum Senfkorn mitmacht. Auch dieses Mal waren die Bläser*innen wieder dabei und erfreuten die Zuschauer mit ihren Klängen. Unter ihnen waren auch einige Anfänger, die erst wenige Male vor Publikum gespielt haben. Sie wurden von den Erfahreneren unterstützt und erhielten viel Applaus für ihren Einsatz.


Reformationstag 2023
Der Posaunenchor hat im Gottesdienst am Reformationstag vier seiner Mitglieder*innen für ihr langjähriges und treues Mitwirken geehrt. Eine Urkunde und eine Anstecknadel des Posaunenwerkes, dem Dachverband der evangelischen Posaunenchöre in Westfalen verbunden mit den allerbesten Wünschen erhielten:


Lina Naundorf, die vor vier Jahren angefangen hat Posaune zu lernen. Ihren ersten Auftritt hatte sie beim Lichterumzug des Senfkorn 2021.
Marie-Theres und Stephan Schumacher, die seit zehn Jahren ein fester Bestandteil unseres Chores sind und im besonderen Anne Großöhme. Anne spielt schon seit 25 Jahren Trompete. Sie hat in Schkeuditz/Sachsen im dortigen Posaunenchor angefangen und bereichert seit Juli 2018 mit ihrem Spiel uns in Geseke.

 


Konzert in Westhofen - Dezember 2019

Ein Konzert gehört für uns als Chor immer zu den Highlights des Jahres. In diesem Jahr durften wir mit dem Männerchor 1834 Westhofen unter der Leitung von Uwe Finger in der evangelischen Kirche Westhofen musizieren. Diese Neuauflage unseres ersten Weihnachtskonzert in Westhofen 2013 war diesmal mit noch weiteren Mitwirkenden besetzt. Auch der Gospelchor „Happy People“ unter der Leitung von Fr. Elisabeth Dümpelmann und Fr. Wakako Yamanaga an Orgel und Klavier trugen zur festlichen Stimmung bei. Posaunenchor und Gesangsverein begrüßten gleich zu Beginn des adventlichen Nachmittags die Konzertbesucher mit „Tochter Zion“. Nach einem amerikanischen Teil mit den Posaunenchorklassikern der Weihnachtsmärkte wie „Jingle Bells“, „Winter Wonderland“ und „Let it Snow“ erklang dann „Lobt den Herrn der Welt“ mit der Melodie von „Trumpet Voluntary“. Der Applaus bescheinigte uns die richtige Auswahl der Stücke getroffen zu haben. Mit dem Abschluss „O du fröhliche“ von allen Chören und den Konzertbesuchern gemeinsam gesungen, ging ein feierlicher 3. Advent zu Ende.

Hier noch ein Zitat von Kantor Klaus Irmscher aus Schwerte: Die Bläser*innen haben richtig gut gespielt. Es war in der Intonation, rhythmisch und im Zusammenspiel wohltuend gut und sehr geschlossen. Das hat mir gut gefallen, ich habe dem Geseker Chor sehr gerne zugehört.“

 


Rückblick

13.01.2017 - 50 Jahre Posaunenchor Geseke


50 Jahre PC

Ein feste Burg ist unser Gott“ – unter diesem Motto stand der Festgottesdienst, den die Evangelische Kirchengemeinde Geseke anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Geseker Posaunenchors am Samstag, den 18.02.2017 feierte. So bekamen die Besucher in der gut gefüllten Martin-Luther-Kirche gleich verschiedene Versionen dieses Liedes, das ursprünglich aus der Feder des Reformators stammt, zu Gehör. Doch zunächst wurde dem Chor eine neue Posaune als Geschenk der Kirchengemeinde überreicht. LPW Ulrich Dieckmann, der bereits dem 25-jährigen Jubiläum beiwohnte, hatte am frühen Nachmittag einen Proben-Workshop mit den Bläserinnen und Bläsern durchgeführt. Nun übernahm er die musikalische Leitung des Gottesdienstes, an dessen Ende er insbesondere die Leistung von Chorleiter Werner Naundorf ehrte, der in dieser Funktion seit inzwischen mehr als 31 Jahren für den guten Ton des Ensembles sorgt. In ihrer Predigt thematisierte Pfarrerin Kristina Ziemssen, die seit einigen Monaten ebenfalls Mitglied des Posaunenchors ist, Inhalt, Bedeutung und Historie des oft als Hymne der Reformation bezeichneten Liedes „Ein feste Burg ist unser Gott“. Im Anschluss traf man sich zu einer Feierstunde, die mit einem Sektempfang für Gratulanten und Festgemeinde in der Martin-Luther-Kirche begann und im Gemeindehaus fortgesetzt wurde.   
Weitere Fotos - siehe unsere Bildergalerie 

 

Fenster MLK

 

Links:

 

Zuerst unsere Kirchengemeinde, die einen Teil der News auf der rechten Seite liefert. Hier gibt es auch Infos zu den Gottesdiensten und Telefonnummern der Verantwortlichen. 

Bitte hier klicken  

 

Unser Dachverband, das "Posaunenwerk Westfalen" hat einen Shop für Noten und Zubehör bekommen. Auch Infos zu Seminaren und Kleinanzeigen gibt es hier. Mal rein schauen lohnt sich.

Bitte hier klicken  

 

Die Instrumentenwerkstatt in Bethel hat einen Onlineshop. Wer Preise vergleichen möchte oder sich nur mal über das Angebot informieren will:

Bitte hier klicken 

 

Der "Posaunendienst in Deutschland" kurz "EPiD" hat eine gut gestaltete Homepage. Hier gibt es neben Musikalischem, wie dem kleinen Instrumentenlexikon, auch Gestliches, wie ausgesuchte Andachten zu entdecken. Viel Spass beim Stöbern:

Bitte hier klicken 

  

Logo

 


 

  

  

Evangelische Kirche in Deutschland: Presse

Materialheft für Bittgottesdienst für den Frieden 2024 „Erzähl mir vom Frieden“ erschienen

Unter dem Motto „Erzähl mir vom Frieden“ findet vom 10. bis 20. November die diesjährige Ökumenische FriedensDekade statt. Im Rahmen dieser Tage sind die Kirchengemeinden eingeladen, einen Bittgottesdienst für den Frieden zu feiern. Dazu ist ein als pdf erhältliches Materialheft erschienen.

Fotowettbewerb 2024 von KiBa und KD-Bank entschieden

Kirchenkunst der besonderen Art präsentiert die Fotografie, die den diesjährigen Fotowettbewerb der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) und der Bank von Kirche und Diakonie (KD-Bank) gewonnen hat.

Auslagerung von Asylverfahren ist keine Option

Morgen diskutiert die Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) mit Bundeskanzler Olaf Scholz darüber, ob Asylverfahren und Flüchtlingsschutz an Staaten außerhalb der EU ausgelagert werden können. Grundlage der Diskussion ist ein Zwischenbericht des Bundesinnenministeriums.